Wiesbaden - zwischen Savoir vivre und europäischem Finanzzentrum

Unser Ziel als Generalplaner ist es, gemeinsam mit dem Bauherrn passgenaue Lösungen zu finden. Wir liefern die Antworten aus einer Hand und setzen unsere Bauvorhaben effizient, kosten- und terminsicher um. Dabei legen wir großen Wert auf ressourcenschonendes Bauen. Ein Mehrwert ist die Kombination von Architekten- und Ingenieurleistungen mit der Sachverständigentätigkeit im Brandschutz.

agn rhein-main GmbH

Mainzer Straße 97
65189 Wiesbaden

Routenplaner (Google Maps)

Seit Jahresbeginn 2017 befindet sich zentral gelegen der Sitz der agn rhein-main in Wiesbaden. Mit Engagement und Sachkenntnis leiten Cornelia Becker und Tanja Dickert als Geschäftsführerinnen den produktiven agn-Standort. Das Generalplanungsbüro, mit dem Schwerpunkt Bildungsbauten, bildet das komplette Leistungsspektrum ab. Schon in den frühen Leistungsphasen (u.a. Machbarkeitsstudien), interagieren die Abteilungen Entwurf, Ausführung, Kalkulation und Bauleitung untereinander und erzielen so einen Mehrwert in der Kombination von Architekten- und Ingenieurleistungen.

Individuell den Anforderungen des Projekts entsprechend stellen wir ein Team mit umfangreicher und langjähriger Erfahrung zusammen, welches eine sorgfältige und fachübergreifende Planung gewährleistet. Junge Teammitglieder können so direkt von dem Know-How der langjährig versierten Kollegen profitieren und lernen. Gleichzeit ist es ihr frischer Blick auf die Aufgabenstellungen der heutigen Zeit, der neue und zukunftsweisende Lösungen ermöglicht.

Besonderheiten des Standorts Wiesbaden

Wiesbaden und der Rheingau

Prächtige Altbauten, drei Hochschulen und gemütliches Kurstadtfeeling: Zwischen Rhein, Main und Taunus gelegen liegt die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden und bildet mit dem jenseits den Rheins gelegenen Mainz ein Doppelzentrum. Die räumliche Nähe zur Finanzmetropole Frankfurt a. M. ist ein weiterer Standortvorteil. Drei Hochschulen machen den Standort zu einer lebendigen Studentenstadt. Die Wiesbadener gelten als feierfreudig und eingebettet in die Weinbauregion Rheingau gehören Weinfeste hier zur Tradition.

Gesundheit - Mens sana in corpore sano

Sei es der Dienstweg mit dem Fahrrad oder das gemeinschaftlich zubereitete Essen am „Gesunden Montag" (Zum Magazinartikel) – die Mitarbeiter der agn rhein-main genießen die gemeinsam gestaltete Freizeit und zeigen sich dabei so gesundheitsbewusst wie sportlich.

Gelebte Nachhaltigkeit

Am Standort Wiesbaden wird Nachhaltigkeit aktiv gelebt. Anstatt das Auto zu bewegen, fahren wir viele Strecken mit dem Fahrrad und haben uns 2019 an der Aktion „Stadtradeln“ beteiligt, um unseren Beitrag für eine klimafreundlichere Nahverkehrsbilanz zu leisten. Durch veränderte Abläufe und Vorlagen sowie den gezielten Einsatz digitaler Medien reduzieren wir auch unseren Papierverbrauch.

Gemeinsam die schönen Seiten des Lebens genießen

Feste feiern
Sei es Wiesbaden oder auch Mainz - wir sind gesellige Menschen und feiern gerne, wenn sich eine Gelegenheit dazu ergibt. Ein besonderes Highlight ist auch das spätsommerliche Weinfest bei Livemusik, kulinarischen Köstlichkeiten und regionalen Weinen.
 

Mehr als nur Kollegen – der agn-Stammtisch

Eine echte Institution ist der agn-Stammtisch, der jeden 2. Montag im Monat in dem, durch agn realisierten, Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden stattfindet und zu dem ehemalige wie zukünftige Mitarbeiter auch herzlich eingeladen sind.

Teambuilding – manchmal gibt auch der Azubi den Ton an

Wir verbringen gerne Zeit zusammen und tauschen dabei auch mal die Rollen. Unter dem Motto "Wir backen uns unser Projekt" (Zum Magazinartikel) wurde beispielsweise im Dezember 2018 in der Backwerkfabrik Rhein-Main um die Wette gebacken. Die agn-Projektteams setzten ihr Bauprojekt in Plätzchenteig um und stellten viele köstliche Bauteile her. Die Gewinner lockte ein gemeinsames Eisstockschießen.

Gerade in Zeiten der Spezialisierung müssen erfolgreiche Teams aktiv geformt werden. Wir haben es uns daher zum Ziel gesetzt, das Miteinander zu stärken und die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass jeder Einzelne sein Bestes geben kann.

Tanja Dickert
Geschäftsführerin agn rhein-main

Köpfe

Ähnliche Projekte und Magazinthemen