Halle/Saale – einfach gute Architektur

Seit 1991 betreuen wir Projekte deutschlandweit mit Schwerpunkt in den neuen Bundesländern. Mit fast drei Jahrzehnten Erfahrungen verfügt unser Bürostandort über gute Kontakte und eine gewachsene und stabile Präsenz. Unser Schwerpunkt liegt auf der Planung komplexer Bauten für Lehre und Forschung, Sportstätten und Feuerwachen. Bei einer Vielzahl von Projekten setzen wir daher von Beginn an den Ansatz der Generalplanung um.

Kontakt

agn Niederberghaus & Partner GmbH in Halle

Emil-Abderhalden-Straße 19
06108 Halle/Saale

Routenplaner (Google Maps)

Impressionen

Zielsetzung

Unser Anspruch ist es, richtig gute Architektur zu schaffen. Dieses Ziel verfolgen wir mit Leidenschaft, Engagement und im ständigen Austausch miteinander.  

Besonderheiten des Standorts Halle

Ausstellung unserer Werke

Anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums haben wir 2011 mit einer eigenen Ausstellung im Kunstforum Halle eine breite Öffentlichkeit erreicht. Unter dem Titel "Ideen, Entwürfe, Gebäude" zeigten wir eine große Bandbreite von geplanten und realisierten Bauvorhaben, Modellen und Skizzen auf dem spannenden Weg von der ersten Idee bis zum fertigen Gebäude.

Architek-Touren

Die Besichtigungen eigener Bauvorhaben und Baustellen sowie spannender Projekte anderer Architekturbüros gehört zum regelmäßigen Weiterbildungsprogramm unseres Standorts. Wir sind der Überzeugung, dass gute Architektur nicht im Elfenbeinturm, sondern nur im konstanten Abgleich mit der Praxis entstehen kann.

Gemeinsame Freizeit

Einen Blick über den Tellerrand bieten uns unsere Firmenausflüge in Städte wie München, Leipzig oder Potsdam. Immer wieder bieten sich Gelegenheiten zum Feiern – seien es Jubiläen, Geburtstage oder auch Wettbewerbserfolge und Projektmeilensteine – die wir gerne nutzen. Unser sportlicher Ehrgeiz schlägt sich auch in der jährlichen Teilnahme am Halleschen Firmenlauf nieder.

Hallenser, Halloren, Halunken

Die über 1000-jährige Stadt an der Saale hat eine lange Tradition. Ursprünglich auf dem Reichtum des Salzes gegründet, basiert die Stadtentwicklung auf der Dynamik die Halle als Standort für Industrie, Wissenschaft und Forschung erhält. Zum lebendigen Stadtgefüge gehört die intakte historische Altstadt genauso wie die seinerzeit größte Plattenbausiedlung der DDR in Halle-Neustadt. In direkter Nachbarlage zu Leipzig hat sich die Region als stabiler Wirtschaftsstandort etabliert. Nicht zuletzt beeinflussen auch die Ideen des Bauhauses in Dessau die (Bau-) Kultur in der Region.

Köpfe

Ähnliche Projekte und Magazinthemen