Wettbewerb Erweiterung Stadtbücherei Esslingen

Der Architekturwettbewerb zur Modernisierung und Erweiterung der Stadtbücherei Esslingen ist entschieden. Das Preisgericht diskutierte 21 Entwurfsarbeiten an Hand von Plänen und Modellen. Den ersten Preis belegte das Design Team der agn Düsseldorf mit einer klar gestalteten Entwurfsarbeit, die eine einfache Lösung für die komplexe Aufgabenstellung bietet.

Der preisgekrönte agn-Entwurf sieht zwei klar ausformulierte Baukörper vor, die sich entlang der Webergasse wie selbstverständlich in das Umfeld der Altstadt einfügen und den gestiegenen Flächenbedarf der Stadtbücherei aufnehmen.

Der Innenhof bleibt frei von Bebauung und ist als nutzbarer Freiraum für im Erdgeschoss angeordnete Nutzungen von großer Bedeutung. Lufträume und eine im Alltag gut nutzbare Sitzstufenanlage garantieren nicht nur Tageslicht in allen Zonen, sondern sichern auch eine, der Nutzung als öffentlicher ‚Dritter Ort‘ angemessenen Lebendigkeit. Der große Veranstaltungsraum im Dachgeschoss ist auch unabhängig von den Öffnungszeiten der Stadtbücherei zugänglich.
Auch aus denkmalpflegerischer Sicht fand der Entwurf eine große Zustimmung, da er mit der historischen Bausubstanz behutsam umgehe und mögliche Grabungsfunde im Untergeschoss in die Gestaltung des Raumprogramms mit einbeziehe, so OB Dr. Jürgen Ziegler.

 

Leistungen1. Preis Wettbewerb
AusloberStadt Esslingen

 

Ähnliche Projekte und Magazinthemen