08.05.2020

Rathaus Korbach - Modellprojekt ressourcenschonendes Bauen

Das Urban Mining-Modellprojekt geht in die nächste Phase! Geplant war, in Anwesenheit hessischen Staatsministerin Priska Hinz die symbolische Grundsteinlegung zu feiern. Der für den 18. März geplante Projektmeilenstein musste jedoch wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Gleichwohl gibt es erste Erkenntnisse zur Rentabilität.

Vorläufiges Ergebnis

Im Projekt Korbach können rund 62% des Abbruchmaterials aus dem Bestand für den Neubau verwertet werden. Dagegen eignen sich nur ca. 19% des angefallenen Betonbruchs für die Herstellung von neuem Beton. Es hat sich herausgestellt, dass Hindernisse im Rückbau, wie z.B. durch Verklebungen, die Qualität der gewonnenen Rezyklate einschränken und damit die Menge der hochwertig in Beton einsetzbaren rezyklierten Gesteinskörnung reduzieren.
In Zeiten der Ressourcenverknappung zeigt dies, wie wichtig das sorgfältige und weitsichtige kreislaufgerechte Konstruieren in der Neubauplanung ist.

 

Verwertbarkeit des Abbruchmaterials aus dem Bestandsgebäude, Materialien und Güteklassen

Vorgehensweise

Ein Urban Mining-Projekt hat besondere Erfordernisse und bedarf einer sachkundigen Planung: Beim Rathaus Korbach wurden schon im Vorfeld die Massen der zurückzugewinnenden Baustoffe aus der Rathauserweiterung ermittelt und auf ihre Recyclingfähigkeit hin untersucht. Proben der mineralischen Bausubstanz wurden dabei labortechnisch geprüft, um die Eignung für den Wiedereinsatz in Beton festzustellen.

Vor der Ausschreibung wurden zudem geeignete Recyclingunternehmen in der Region recherchiert. Mit den Unternehmern wurden Gespräche geführt, um die Möglichkeiten der hochwertigen Aufbereitung zu Gesteinskörnung für Beton sowie die Transportentfernungen und Kosten für das Recycling zu sondieren. Nach Klärung dieser grundsätzlichen Fragen wurde der Rückbau als selektiver Rückbau ausgeschrieben mit der Vorgabe, die mineralischen Materialien nicht zu entsorgen, sondern ortsnah aufzubereiten und zur Abholung bereitzustellen.

Was ist Urban Mining?

Das Gebäude wird nachfolgenden Generationen als wertvolle Rohstoffmine dienen können: Alle Materialien werden so gefügt, dass sie bei einem späteren Rückbau oder einer Sanierung sortenrein trennbar sind.

LeistungenWettbewerb, Objektplanung, Urban Mining Konzept
AuftraggeberStadt Korbach

 

Ähnliche Projekte und Magazinthemen