Akzelerator.OWL Universität Paderborn

Der Akzelerator.OWL soll ein physischer Leuchtturm für die Universität Paderborn werden und Strahlkraft weit über die NRW- Landes- und Bundesgrenzen entwickeln.

Als Standort ist die Konversionsfläche der ehemaligen Barker-Kasernen vorgesehen. Der Bau des Akzelerators wird durch die Förderung des Programms REGIONALE 2022 umgesetzt und verfolgt das Ziel, ein (inter-) national sichtbares Gründerzentrum für B2B-Gründungen aus den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und industrielle Transformation aufzubauen.

Das Gebäude wird künftig alle Gründungsaktivitäten der Universität vereinen. Durch kurze Wege generiert es Synergieeffekte auf allen Ebenen und umfasst folgende Funktionsbereiche einer zentralen Anwender- und Gründerinfrastruktur: Werkstätten, Veranstaltungsbereiche, Co-Working, Büroräume sowie Innovationsgaragen für Start-ups, Scale-ups und Innovationsteams etablierter Unternehmen. Gründer:innen, Start-ups sowie gründungsaffinen Studierenden, Wissenschaftler:innen und Unternehmen werden Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten geboten, um durch Know-how-Bündelung die digitale Transformation aktiv zu gestalten.

LeistungGeneralplanung
AuftraggeberUniversität Paderborn

Ähnliche Projekte und Magazinthemen