Wohn- und Geschäftshaus Hafencity Hamburg

Bei den Wohn- und Gesschäftshäusern „Am Kaffeelager“ handelt es sich um ein Ensemble aus drei Einzelgebäuden für Wohnen, Einzelhandel und Gastronomie sowie Büros.

Die Baukörper bilden ein Quartier mit eigener Identität und bieten einen Funktionsmix aus Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie und Büros.
In Architektursprache, Maßstab und Material bietet die neue Bebauung eine moderne Antwort auf die historische Speicherstadt. Als dichte Blockrandbebauung öffnet sich der Komplex in Richtung Magdeburger Hafen. Ein hoher Wohnturm am St. Annen Platz markiert den Eingang zum Überseequartier.
Die gewerblich genutzte Sockelzone dient als „Stadtpodest“. Die darüber liegenden Terrassenhöfe sind geschützte Aufenthaltsbereiche für Bewohner und Anlieger.
Sämtliche Fassaden erfüllen erhöhte Anforderungen an Schall- und Windschutz.

Die gewerblich genutzte Sockelzone dient als „Stadtpodest“. Die darüber liegenden Terrassenhöfe sind geschützte Aufenthaltsbereiche für Bewohner und Anlieger.
Sämtliche Fassaden erfüllen erhöhte Anforderungen an Schall- und Windschutz.

LeistungArchitektur (LPH 1-5)
AuftraggeberGroß & Partner
KooperationTrojan Trojan + Partner, Darmstadt
BilderEibe Sönnecken

 

Ähnliche Projekte und Magazinthemen