Martin-Behaim-Gymnasium Nürnberg

Um den steigenden Schülerzahlen im Stadtgebiet und den baulichen Mängeln des Martin-Behaim-Gymnasiums (MBG) zu begegnen, wurde die städtische WBG Kommunal GmbH von der Stadt Nürnberg mit der Realisierung von Abriss und Neubau beauftragt.

Im August 2019 wurde ein offener zweiphasiger Wettbewerb für den Neubau des Schulgebäudes sowie sieben Turnhallen - davon vier für das MBG und weitere drei für das benachbarte Neue Gymnasium Nürnberg - sowie eine Mensa für beide Schulen ausgelobt. Der agn-Entwurf hat hier den 3. Platz belegt.

Ziel des Wettbewerbes sollte ein Gebäudekonzept für den Neubau sein, in dem nicht nur die Einführung des neuen Lehrplans gelingt, sondern auch ein pädagogischer Paradigmenwechsel vollzogen werden kann. Dies bedeutet, dass sich die Raum- und Wegebeziehungen für die Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler ändert und Lernlandschaften entstehen, die aktuellen pädagogischen Konzepten gerecht werden.

 

LeistungWettbewerb 3. Preis
AuftraggeberWBG KOMMUNAL GmbH, Nürnberg (DE)

 

Ähnliche Projekte und Magazinthemen