Bünting Nortmoor

Die neue Verwaltungszentrale des Handelskonzerns Bünting in Nortmoor/Leer ist fertiggestellt. Das Unternehmen bündelt damit die operativen Gesellschaften seiner Unternehmensgruppe in der Nähe der alten Zentrale in Leer.

Der Neubau verfügt über drei Stockwerke und wurde zwischen dem bestehenden Teehandelshaus und dem Lager- und Logistikbereich errichtet. Im neuen Gebäude entstanden 400 Arbeitsplätze, ein Mitarbeiterrestaurant mit einer weitläufigen Außenfläche und ein hochmodernes Rechenzentrum. Entlang einer Magistrale liegen drei Hauptinnenhöfe, die diese durch ihre großen Glasfassaden nicht nur belichten, sondern auch eine besondere Aufenthaltsqualität als Weg-Raum geben.

Nicht nur auf die Qualität der Büros wurde besonderen Wert gelegt, sondern auch auf ein effizientes energetisches Konzept. Dieses besteht im Wesentlichen aus einer hochgedämmten Hülle, einem Erdluftregister sowie der Nutzung der Abwärme, die durch den Betrieb des benachbarten Tiefkühllagers entsteht.

Die Betondecken sind thermisch aktiviert und je nach Situation mit kaltem oder warmem Wasser durchströmt. Die angesaugte Luft strömt durch das Erdluftregister und wird dort im Winter vorgewärmt und im Sommer vorgekühlt.

LeistungGeneralplanung
AuftraggeberJ. Bünting Beteiligungsgesellschaft AG
BilderOlaf Mahlstedt, Hannover

 

Ähnliche Projekte und Magazinthemen