projekte

Fassadenwettbewerb und Revitalisierung des Congress Centrum Hamburg (CCH)

Das Congress Center Hamburg (CCH) gehört zu den führenden Kongresszentren Europas. Um diese Spitzenposition zu stärken, soll das CCH revitalisiert werden. agn leusmann hat in Zusammenarbeit mit Tim Hupe Architekten den 1. Preis im Fassadenwettbewerb des CCH gewonnen und wurde anschließend mit der Objektplanung beauftragt.
Der neue Mantelbau für das CCH verbindet drei räumliche Situationen miteinander: Die Ankunft von Osten, das neue Foyer und das zwei Ebenen höher gelegene Belvedere mit Blick nach Süden über die Parklandschaft „Planten un Blomen“.  
Die horizontale Schichtung der Fassade nimmt Bezug auf die vertikale Schichtung des Hochhauses. Dabei reagieren die einzelnen Ebenen unterschiedlich und beschreiben den Richtungswechsel zwischen der Ankunft der Besucher und dem Blick in den Park. 

Haupteingang CCH

Wettbewerb: Februar 2014, 1. Preis
Leistungen: Architektur LPH 1-5
Gepl. Baubeginn: 2017
Bauherr: CCH Immobilien GmbH & Co. KG, Hamburg
Arge: agn leusmann und Tim Hupe Architekten, Hamburg

Visualisierung: Bloom Images