aktuelles

Aug 2016

Einzug ins Medical Valley Center

Eine Woche nach der offiziellen Übergabe an das Centermanagement beziehen am 15. August die ersten Mieter die neuen Räumlichkeiten des Medical Valley Centers in Forchheim. Das Innovationszentrum will junge Unternehmen der Gesundheitswirtschaft mit attraktiven Mietflächen und Dienstleistungen unterstützen.
In den ersten Jahren nach der Gründung ändert sich der Flächenbedarf junger Unternehmen oft sehr schnell, darauf nimmt das agn-Konzept besonders Rücksicht.
Der viergeschossige, L-förmige Baukörper gliedert sich in einen Veranstaltungs- und Gastronomiebereich im Erdgeschoss, sowie Nutzungseinheiten für Büroräume mit bis zu 400m² in den drei Obergeschossen. Durch ein modulares Ausbauraster und die Nutzung von Hohlraumböden, Doppelbodensystemen und leichten Bürotrennwänden können Büroräume vergrößert oder verkleinert und technisch nachgerüstet werden.
Die Haupttreppe mit Nebenraumzone und einem zentralen Besprechungsraum mit Pentryküche je Geschoss sind zentral angeordnet. Ein geschossübergreifendes Foyer mit großzügiger Galerie und Freitreppe dient Mietern und Nutzern zur informellen Kommunikation und als Ausstellungsraum.
Das Gesamtareal bietet Platz für weitere Bauabschnitte und somit Potential für eine nachhaltige prosperierende Entwicklung des Gesundheitsstandorts Forchheim und Oberfranken.

Leistung: Architektur
BGF: 4.800 m²
Auftraggeber: Stadt Forchheim
Projektleiter A. Schwinde | E. Beische

Foto: agn