aktuelles

Okt 2018

Zuschlag für agn: Entwicklung Hüffer-Campus in Münster

In Münster soll der Hüffer-Campus an der Kreuzung Hüffer- / Robert-Koch-Straße als Hochschulcampus für die Nutzer Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) und Fachhochschule (FH) neu entwickelt werden. agn hat den Zuschlag für die Generalplanung der beiden Projekte erhalten.
Für die WWU soll auf dem Hüffer-Campus ein Neubau mit direkter Anbindung an den historischen Bestand errichtet werden. Die Universität plant, die theologischen Wissen- schaften auf einem deutschlandweit einzigartigen „Campus der Religionen“ zu bündeln. Das Raumprogramm umfasst Büros, Besprechungsräume, Seminarräume und eine Bibliothek.
Für die Fachhochschule sind auf dem Campus ein freistehender Neubau und ein Anbau für sozialwissenschaftliche Fach- bereiche und die Hochschulverwaltung vorgesehen.
In dem Neubau werden vorwiegend Unterrichts- und Büroräume sowie eine Bibliothek und ein Hörsaal, aber auch eine Fahrradgarage untergebracht. Der Anbau wird Raum für eine Mensa mit rund 600 Sitzplätzen, Unterrichtsräume und Büros der Hochschulverwaltung bieten.

Leistungen: Generalplanung
Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW, Niederlassung Münster

Visualisierungen: agn