aktuelles

Jul 2018

Teilnahme beim Wettbewerb Top Arbeitgeber 2018

Gemeinsam mit 68 weiteren Unternehmen hat die agn beim Wettbewerb „Betriebsplus 5.0 – Top Arbeitgeber im Kreis Steinfurt 2018“ der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungs- gesellschaft Steinfurt (WESt) teilgenommen.
In seiner Begrüßungsrede rief der Steinfurter Landrat Dr. Klaus Effing dazu auf, weiter an mitarbeiterfreundlichen Unter- nehmensprofilen zu arbeiten: „Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmen mit einem attraktiven Arbeitgeberimage es leichter haben, gute Arbeitskräfte zu gewinnen und an sich zu binden.“ Und sie seien in der Regel auch erfolgreicher als ihre Wettbewerber.
Bereits zum fünften Mal hat die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (WESt) diesen Wettbewerb ausgelobt. Jeweils drei Preise wurden in den Kategorien „Kleine und mittlere Unternehmen (bis 49 Beschäftigte) und „Große Unternehmen“ (ab 50 Beschäftigte) vergeben. Besonders im Fokus standen in diesem Jahr mitarbeiterbezogene Angebote wie betriebliches Gesundheits- management, Personalentwicklung und Kommunikation.
Trotz guter Argumente wie der betriebseigenen Tagespflege- einrichtung „Glückskinder“ und einer großen Bandbreite an Freizeitangeboten für die Mitarbeiter konnte die agn leider keinen der begehrten Preise in der Kategorie „Große Unternehmen“ erzielen. „Wir werden weiter daran arbeiten! Wir wollen ein attraktiver Arbeitgeber sein sein und unsere damit Mitarbeiter noch stärker an das Unternehmen binden, auch wenn die Fluktuation bei uns momentan relativ gering ist. Vielleicht gewinnen wir ja beim nächsten Mal – unser „Nachhaltigkeitsteam“ arbeitet ja bereits fleißig an der Optimierung der Angebote für unsere Belegschaft“, so der Gesellschafter und Beiratsvorsitzende Lothar Niederberghaus.

Foto: WESt mbH