aktuelles

Mai 2019

Sparkasse Emsdetten feiert Richtfest

In ihrer Funktion als Bauherr und Investor hat sich die Sparkasse am 17. Mai 2019 mit einem Richtfest für den neuen Bürokomplex auf dem Parkplatz-Grundstück am Sandufer in Emsdetten bei den Baubeteiligten bedankt. Anwesend waren Bürgermeister Georg Moenikes, Sparkassen-Vorstand Dr. Peter Eckhardt, Sparkassen-Verwaltungsratsvorsitzender Kai Hut- zenlaub und Alpmann-Fröhlich-Geschäftsführer Hans-Georg Fühner.
Der Neubau umfasst künftig die Geschäftsräume der Kanzlei Alpmann Fröhlich, eine der größten Kanzleien im Münsterland, die an ihrem jetzigen Standort an ihre Grenzen stößt.
Im Sinne der städtischen Nachverdichtung wurde der Neubau als aktiver Teil des inneren Stadtgrundrisses gestaltet. Die Baulücke, zuvor als Parkplatz genutzt, wird stark durch die angrenzende Stadtbibliothek und die denkmalgeschützte Villa der Sparkasse beeinflusst. In kürzester Zeit hat das agn-Team ein urbanes Konzept für das 3-geschossige Bürogebäude entwickelt, das die Bedürfnisse eines modernen Kanzlei- betriebes erfüllt. „Die Architektursprache knüpft an die münsterländische Bautradition an. Modern, offen, transparent und so eine zeitgemäße Interpretation der Backstein- architektur dieser Region. Also im besten Sinne nachhaltig“, erläutert Eva Bleckmann, Geschäftsführerin von agn bka.

Leistung: Architektur
Auftraggeber: Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup

Fotos: Uwe Sülflohn, Oberzissen