15.06.2021

Impfprogramm gestartet

Nach Aufhebung der Priorisierung konnten wir für unsere Mitarbeiter:innen aus allen Standorten das Impfangebot starten.

"Der Ansturm der Mitarbeiter*innen war so überwältigend, dass wir gezwungen waren, die Nachfrage zu kanalisieren. 190 unserer 600 Angestellten wollten eine Impfung haben – davon stehen jetzt nur noch 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Warteliste",

beschreibt agn-Geschäftsführer Bernhard Busch in einem Interview mit competitionline.

"Für uns stand schnell fest, dass wir das Angebot annehmen wollen", so Busch.

"Weit im Vorfeld haben wir daher Kontakt zu unserem Betriebsarzt aufgenommen und darum gebeten, nach Aufhebung der Prioritätsfolge dem gesamten Team ein Impfangebot zu machen. Wir wollen unsere Mitarbeiter*innen in dieser einmaligen Herausforderung bestmöglich unterstützen."

Jede:r soll die Chance bekommen, so früh wie möglich geimpft zu werden. Das sorgt für Entspannung, beruflich wie privat — und macht den Kopf frei für kreative Arbeit, speziell für uns Architekt:innen.

Bernhard Busch
Geschäftsführer

Ähnliche Projekte und Magazinthemen