21.06.2019

Forschung und Lehre

Die vernetzte Steuerung, Überwachung und Optimierung von Gebäudefunktionen wird ein immer wichtigerer Bestandteil des technischen Facilitymanagements.

Die Technischen Schulen Steinfurt haben das erkannt und bieten jetzt eine Ausbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ in der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik/-automation an. siganet-Geschäftsführer Holger Wallmeier unterstützte die Auftaktveranstaltung im April mit einem Vortrag.

Im Rahmen seiner Bachelorarbeit beschäftigte sich Werkstudent Thierry Fezeu, der an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Engineering Physics mit Vertiefung im Bereich Erneuerbare Energie studiert, mit dem energum-Projekt „Schulstandort Süd“ in München. Ziel der Arbeit war es, an Beispielprojekten nachzuweisen, ob die Berechnungen zu Lichtimmissionsschutz und Tageslichtversorgung mit den Ergebnissen aus eigenen Messungen übereinstimmen.

Judith Sundermann hat im Zuge ihrer Bauzeichnerausbildung bei agn ein vierwöchiges Auslandspraktikum im Planungsbüro „Lloyd‘s Arkitektkontor AB“ in der südschwedischen Stadt Lund absolviert. Hilfe bei der Organisation von Praktikumsstelle, Unterbringung und Fördergeldern erhielt sie dabei durch eine Agentur.

Mit einer Masterarbeit über die Einführung des Building Information Modelings (BIM) bei der agn-Gruppe hat Rebecca Barbara Hickey den Studiengang „Immobilienmanagement und Facilities Management“ an der Fachhochschule Münster erfolgreich abgeschlossen. Ihre Prüfungsarbeit stützt sich auf Interviews, die sie mit unterschiedlichen Beteiligten geführt hat. agn-
Gesamtkoordinator CAD | BIM Mario Billep hat die Studentin mit Rat und Tat dabei begleitet.

Das Oskar-von-Miller-Gymnasium in München richtet alljährlich einen Studien- und Berufsinformationsabend aus. Diese „Zukunftsbörse“ eröffnet Schülerinnern und Schülern die Möglichkeit, sich einen Überblick über verschiedenste Ausbildungswege und Berufsbilder zu verschaffen. In diesem Jahr stellte agn-Geschäftsführer Urs Klipfel die Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung vor.

Seitdem Tobias Niemeier 2017 sein Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen-Bauwirtschaft in Oldenburg aufgenommen hat, arbeitet der ehemalige Azubi und Bauzeichner bei agn als Werkstudent in der Abteilung Projektmanagement. Für das laufende Studienjahr erhält er ein Deutschlandstipendium – eine Förderung, die in erster Linie begabte und leistungsstarke Studierende aller Fächer finanziell und ideell unterstützt.

energum-Mitarbeiter Tobias Kramer (3.v.r.) ist im November 2018 von der schwedischen Universität Lund und der Technischen Hochschule Lund mit dem renommierten Preis „Arets Framtidsbyggare“ für seine Leistungen im Masterstudiengang und für seine Abschlussarbeit ausgezeichnet worden. Seine Arbeit thematisiert die Auswirkungen des Nutzerverhaltens auf die Performance von Gebäuden in zukünftigen Energienetzen im urbanen Raum.

Ähnliche Projekte und Magazinthemen