07.09.2021

Honorarprofessur für zirkuläres Bauen

​Die Bergische Universität Wuppertal hat Dr. Anja Rosen, Architektin und Geschäftsführerin der energum GmbH, am 7. September 2021 zur Honorarprofessorin ernannt. Mit der Titelvergabe würdigt die Universität Rosens vielfältiges Engagement für ressourcenschonende Bauweisen in Wissenschaft und Praxis.

Ich freue mich sehr, Dr. Anja Rosen als neue Honorarprofessorin an unserer Fakultät begrüßen zu dürfen! Sie wird uns sehr helfen können, den Studierenden eine zukunftsgewandte und spannende Lehre bieten zu können und damit die Attraktivität unserer Fakultät weiter zu steigern“, erklärt Univ. Prof. Dr.-Ing. Felix Huber, Dekan der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen. 

Leidenschaft für nachhaltige Bauweisen
 Anja Rosen (1970) studierte Architektur an der Fachhochschule Münster und setzte sich bereits während des Studiums mit Naturbaustoffen und baubiologischen Fragestellungen auseinander. Als wissenschaftliche Assistentin an der FH Münster beschäftigte sie sich mit dem Aufbau einer umfassenden Materialbibliothek. Parallel dazu nahm sie 2009 ihre Tätigkeit in der agn-Gruppe auf, wo sie seit 2013 in einem interdisziplinären Team aus Bauingenieur*innen und Architek*innen Beratungs- und Planungsleistungen im Bereich der Nachhaltigkeitszertifizierung sowie bei der Erstellung von Gutachten erbringt. Seit 2014 engagiert sich die Sachverständige für Nachhaltiges Bauen (SHB) und DGNB-Auditorin Anja Rosen mit ihrer Expertise für rückbau- und recyclingfreundliches Bauen in der DGNB.

Als Dozentin am Lehrstuhl Baukonstruktion, Entwerfen und Materialkunde von Prof. Annette Hillebrandt an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) widmet sich Rosen seit 2013 dem Forschungsschwerpunkt „Ressource Bauwerk“. 2020 promovierte sie mit dem "Urban Mining Index – Entwicklung einer Systematik zur quantitativen Bewertung der Kreislaufkonsistenz von Baukonstruktionen in der Neubauplanung", mit dem sie 2021 die DGNB Sustainability Challenge in der Kategorie Forschung gewann. 

Mit agn und der Uni Wuppertal hat Anja Rosen den Urban Mining Student Award initiiert. Als Gründungs- und Vorstandsmitglied der re!source  Stiftung  e.V. setzt sie sich für eine Ressourcenwende in der Bau- und Immobilienwirtschaft ein.

BildCornelis Gollhardt

Ähnliche Projekte und Magazinthemen