unternehmen

Vom Architekturbüro zum umfassenden Generalplaner

1952 wurde das Architekturbüro agn im münsterländischen Mettingen gegründet. Bereits einige Jahre danach trugen Bauherren immer häufiger Aufgaben an die Architekten  heran, die nur durch Integration von Fachingenieurleistungen zu lösen waren. Immer am Bauherren und Projekt orientiert, entwickelte sich agn so im Laufe der 60er-Jahre durch die konsequente Erweiterung um ergänzende Ingenieurs- disziplinen zum umfassenden Generalplaner. Mit der Bündelung der weitreichenden Aktivitäten 1976 wuchs der Platzbedarf. Der neue Firmensitz in Ibbenbüren war von nun an Hauptniederlassung.
1990/91 wurde das Unternehmen neu gegliedert und Tochtergesellschaften in Halle/Saale (1991), Potsdam (1995), Ludwigsburg (2001), Düsseldorf (2004) und Bremen (2005) gegründet. 2008 erfolgte die Eingliederung der Hamburger Leusmann Planungsgesellschaft, 2015 trat smp Generalplaner der agn Gruppe bei.

Weitere agn-Tochtergesellschaften wurden im Laufe der Jahre etabliert: 1990 die Generalbau GmbH, 1999 die siganet GmbH, 2011 agn med, 2012 die energum GmbH und 2014 die aaaCHINA GmbH.
Heute ist die agn-Gruppe einer der wenigen echten Fullservice-Generalplaner mit innovativen Bauherren und Nutzer orientierten Angeboten und Dienstleistungen. Mit seinen diversen Tochterunternehmen bildet agn eine leistungsstarke Unternehmensgruppe, die ständig ihr Know-how erweitert und weitere Spezialisten gewinnt. So wurden mit den Leistungen Projektmanagement, Bauphysik, Lebenszykluskosten und Zertifizierungen neue Angebote aufgebaut.