projekte

Feuerwache Norderstedt

Das winkelförmige Gebäude der Feuerwache Norderstedt präsentiert sich in dunklem, landestypischem Klinker, der von den signalroten Fassadentafeln kontrastiert wird. Der Neubau setzt sich aus der Fahrzeughalle und dem teilweise zweigeschossigen Sozialtrakt zusammen. Seine Ausrichtung lässt einen großzügigen Fahrzeughof mit optimaler Sicht auf die Alarmausfahrt zum Glashütter Damm entstehen.
Die klare, sich aus den Funktionen entwickelnde Gebäudeform, eine kurze Wegeführung ohne Kreuzungspunkte und die eindeutige Trennung von Funktionstrakt (Fahrzeughalle mit sechs Stellplätzen) und Sozialtrakt (Umkleiden mit Alarmzugang, Aufenthaltsraum im EG, Schulungsräume und Büros im OG) zeichnen das Gebäude aus. Die Schulungsräume können dank mobiler Trennwände alternativ für andere Zwecke genutzt werden. Klar gegliedert sind auch die Freianlagen - eine kreuzungsfreie Wegeführung erleichtert die Orientierung und effektiviert die Abläufe auch im Alarmfall.

Leistung: Generalplanung
Auftraggeber: Stadt Norderstedt

Foto: Marcel Hoefsloot