projekte

IHK-Nord Westfalen, Münster

Die  Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen erweitert ihre Räumlichkeiten durch ein neues Weiter- bildungszentrum in Münster. Der Neubau soll künftig alle Angebote, die bislang an verschiedenen Standorten statt- gefunden haben, unter einem Dach vereinen.
In ruhiger Lage, am Eingang zum Sentmaringer Park, wird das Weiterbildungszentrum Platz für ca. 650 Teilnehmer schaffen und ihnen optimale Lernbedingungen bieten. In archi- tektonischer Geradlinigkeit wird der Neubau zukünftig an das bestehende Verwaltungsgebäude der IHK aus dem Jahr 1975 andocken.
Das Bauvorhaben umfasst das dreigeschossige Weiterbil- dungszentrum mit Foyer, Informationszentrum, Seminar- räumen, Aufenthaltsebenen sowie Verwaltungsbereich und eine Tiefgarage mit rund 120 Stellplätzen.

IHK Weiterbildungszentrum Münster
Innenraum Weiterbildungszentrum der IHK in Münster

Leistungen: Projektsteuerung und –leitung
Baubeginn: September 2015
Gepl. Fertigstellung: Mai 2017
BGF: 9.451 m²
Bauherr: IHK Nord Westfalen
Architekten: Feja + Kemper Architekten, Recklinghausen
Projektleitung: Remus Grolle-Hüging | Markus Lohaus

Fotos: Stephan/IHK