projekte

Polizeiinspektion, Lingen

Der Neubau der Polizeiinspektion in Lingen dient als Bindeglied zwischen den bestehenden Dienstgebäuden und optimiert interne Abläufe. Der dreigeschossige Neubau bildet durch einen Unterschnitt und die transparente Fassade im Erd- geschoss eine markante Eingangssituation. Das kompakte Bauvolumen fügt sich harmonisch in
die vorhandenen Strukturen ein, formuliert aber auch eine repräsentative Eigenständigkeit. Ein Steg verbindet alte und neue Bausubstanz. Die sicherheitsrelevanten Funktionen – darunter die Wache mit Einsatz- und Streifendienst sowie die Fachkommissariate – werden im Neubau kompakt gebündelt. Die kurzen Wege an der ringförmigen Erschließung sichern gemeinsam mit den zwei zentral gelegenen Treppenhäusern eine optimale Vernetzung aller polizeilichen Funktionen.

Leistung: Architektur
Auftraggeber: Staatliches Baumanagement Osnabrück-Emsl.

Fotos: Olaf Mahlstedt, Hannover