projekte

Integrierte Gesamtschule Ibbenbüren

Die neue Integrierte Gesamtschule (IGS) in Ibbenbüren soll erweitert werden. In einer ersten Bauphase wurde der Neubau für rund 400 Schüler bereits fertiggestellt. Nach seinem Bezug wird in einem zweiten Bauabschnitt nun das Bestandgebäude in Teilbereichen saniert und umgebaut.
Die 4-geschossige Erweiterung wurde als Solitär vor dem Bestandsgebäude errichtet. Das Gebäude nimmt den vorhandenen Höhenversprung auf dem Schulgelände auf, so dass es einen Haupteingang im Erdgeschoss und einen Nebeneingang im Obergeschoss auf der Rückseite des Gebäudes gibt.
agn hat das Projekt als Projektmanager von Anfang an begleitet – zu Beginn mit der Erstellung einer Machbar-keitsstudie, dann bei der Begleitung der Auswahl-verfahren der Planer und aktuell in der Bauausführung.

Erweiterungsbau Integrierte Gesamtschule Ibbenbüren

Leistungen: Projektsteuerung, Projektleitung
Auftraggeber: Stadt Ibbenbüren
Architekten: BKS Architekten GmbH, Lübbecke

 

Visualisierung: © Csaba Mester, Bielefeld