projekte

Feuer- und Rettungswache Gronau

Die Feuer- und Rettungswache Gronau soll bei ständiger Einsatzbereitschaft an dem bestehenden Standort erweitert werden. Unter Einbindung von Erweiterungsflächen werden zwei L-förmige Baukörper geplant, die über einen verbindenden Hof die gemeinsame Alarmausfahrt nutzen und einen separaten Betrieb von Feuer- und Rettungswache gewähren. Die Klinkerfassaden mit großzügigen Fensterflächen und transparent gestalteten Toröffnungen verbinden die zwei Baukörper zu einer gestalterischen Einheit.
Die Anordnung der Hauptfunktionen folgt dem Prinzip der kurzen Wege. Den Aufenthaltsbereichen sind Freibereiche mit Dachterrasse zugeordnet, um die Aufenthaltsqualität nachhaltig zu verbessern. Mit einem mehrphasigen Konzept von Neubau und Rückbau des Bestandes wird die Einsatzbereitschaft der Feuer- und Rettungswache zu jeder Zeit der Bauphase gewährleistet.

Leistung: Generalplanung
Auftraggeber: Stadt Gronau, Gebäude- und Liegenschafts- management

Visualisierung: agn