projekte

Schulzentrum Eltville

Das Gymnasium Eltville ist Teil des Gebäudekomplexes des Schulzentrums Eltville am Wiesweg. Die energetische, brandschutztechnische und funktionale Sanierung des Be- standes umfasst die Dreifeld-Sporthalle mit Umkleidetrakt sowie das Gymnasium mit Verwaltung, Klassenräumen, Fach- klassen, Atrium, Aula und Pausenhalle.
Im Zuge der Sanierung des Gymnasiums erfolgte der komplette Rückbau der Fassade. Die Fenster- und Türelemente sowie die Plattenverkleidungen wurden durch die eine neue Pfosten-Riegelfassade mit Dreifachverglasung und Jalousieanlage ersetzt.
Die Optimierung und Erweiterung der Deckenoberlichter mit Glasdächern erhellt die dunklen Innenhöfe. Parallel zum vorhandenen Gymnasium wurde ein zweigeschossiger Neu- bauriegel an der Westseite errichtet.
Das Gebäude wird zur Integration der Gymnasialen Oberstufe und der Ganztagsbetreuung genutzt. Es bietet Platz für acht Klassen- und zwei Gruppenräume, einen Ganztagsaufent- haltsbereich und die Mensa. Die ehemalige Fluchtbrücke des Bestandsgymnasiums dient jetzt als Verbindungsbrücke zum Neubau.
Weiterhin entstand auf dem Gelände eine neue Einfeld-Sporthalle, die als Anbau zu der bestehenden Dreifeld-Sporthalle errichtet wurde.

Ansicht auf das Gebäude
Perspektive
 

Leistung: Architektur LPH 1-9
BGF: 17.200 m²
Fertigstellung: 2012
Auftraggeber: Kreisausschuss des Rheingau-Taunus-Kreises

Fotos: agn