projekte

Busbetriebshof, Osnabrück

In 18 Monaten Bauzeit wurde das Projekt Busbetriebshof Osnabrück realisiert. Die Werkstatt verfügt über zwölf Arbeitsstände und hydraulische Teleskophebebühnen, eine eigene Prüfhalle mit Bremsenprüfstand sowie modernster Datenermittlung und -übertragung. Es gibt eine Teillackierung, eine Tankhalle und eine Waschanlage sowie eine 142 mal 44 Meter große Abstellhalle. Die vollbiologische Waschanlage arbeitet zu 80 Prozent mit Wasserrückgewinnung, die restlichen 20 Prozent kommen aus der Regenwasserzisterne.
Ölhaltige Abwasser werden vollbiologisch gereinigt und aufbereitet. Die Wärme stammt aus Fernwärme. Die Lüftung erfolgt mechanisch durch seitliche Lüftungsklappen.
Die Hallenwände sind schallabsorbierend gedämmt, eine 7,50 Meter hohe Lärmschutzwand schirmt Anwohner zusätzlich ab. Zum Sicherheitskonzept gehören eine Zugangskontrolle per Kartenlesegerät sowie die Videoüberwachung von Außen-gelände und Innenräumen.

Ansicht Busbetriebshof, Osnabrück
Ansicht Busbetriebshof, Osnabrück
Ansicht Fahrzeughalle
Ansicht Fahrzeughalle

Leistung: Generalplanung
Fertigstellung: Oktober 2005
Bauherr: Stadtwerke Osnabrück

Fotos: Fotodesign Ulrich Wozniak