projekte

Badepark, Bad Bentheim

Der Badepark besteht aus einem Hallenbad und einem Naturschwimmbad. Der Außenbereich verfügt über eine Wasserfläche von 1750 Quadratmetern mit Sprungfelsen, Schwimmsteg, großer Liegefläche, Spielstrand und Beach-volleyballfeld. Zum Hallenbad gehören ein Sport-, mehrere Attraktions- und ein Kinderbecken, insgesamt 440 Quadratmeter Wasserfläche, eine 60-Meter-Rutsche, ein Saunabereich mit fünf Themensaunen im Außen- und Innenbereich sowie eine Gastronomie. Das Projekt wurde nach Durchführung des VOF-Verfahrens bei einem engen Kostenrahmen in nur 24 Monaten umgesetzt. Dabei wurde das Freibad bei laufender Baustelle des Hallenbades vorzeitig in Betrieb genommen. Der Auftrag umfasste das komplette Leistungsbild der Projektsteuerung über alle Projektstufen, von der Projektvorbereitung bis zum -abschluss. Dazu gehörten die Handlungsbereiche Organisation, Qualitäten, Kosten und Termine. Außerdem war der Projektmanager als Projektleiter selbst zentrale Anlaufstelle für alle Beteiligten mit Entscheidungs- und Durchsetzungskompetenz zur Wahrung der Projektziele. Dabei konnte man auf die Erfahrung zahlreicher Bäderbauprojekte als Generalplaner zurückgreifen.

Ansicht Badepark Bad Bentheim
Ansicht Wellnessbereich

Leistung: Projektsteuerung, Projektleitung, Projektabwicklung
Fertigstellung: 2009
Bauherr: Stadt Bad Bentheim
Architekt: Geising+Böker, Hamburg

Foto: Jörg Albano-Müller, Münster

Ansicht Innenbecken